Zeit statt Mantel

Auch in diesem Jahr haben die Eltern der ersten und zweiten Jahrgangsstufe und des Fördervereins es möglicht gemacht, dass an unserer Schule die Erzählung Sankt Martins weitergetragen wurde. Am 7. November trafen sich um 17.30 Uhr eine große Schar Kinder und deren Eltern auf dem Schulhof, um sich wenig später in einer langen Zugformation mit Fackelträgern zum Rebstockpark zu begeben.

Nach der Rückkehr vom Umzug erwarteten leckere Weckmänner und ein imposantes Martinsfeuer auf dem Schulhof die Sankt-Martins-Gesellschaft.

Im Jahr 2019 teilen wir selten Kleidung, aber ein modernes Märchen stellt die Sankt-Martins-Legende in keinem Fall dar: Einander Zeit und Energie schenken und somit teilen – das ist in fordernden Zeiten, mit vollen Terminkalendern, das Fortführen des Martinsgedankens.

Der Förderverein möchte sich besonders bei allen Eltern bedanken, die sich im Vorbereitungsteam engagiert haben. Außerdem möchten wir dem Schulhausverwalter, Herrn Hertenstein, ein großes Dankeschön für seine Unterstützung aussprechen. Danke für das Teilen Ihrer Lebenszeit und für Ihr Engagement!

Nun stehen die Jahreshauptversammlung unseres Vereins am 20. November um 18 Uhr und der Eltern-Flohmarkt am Samstag, 23. November, parallel zum Elternsprechtag von 10 Uhr bis 14 Uhr an. Der Förderverein freut sich auch bei der Flohmarkt-Aktion über Ihre Unterstützung. Bitte melden Sie sich unter
foerderverein@viktoria-luise-schule.de. Vielen Dank!

(Text: Susen Schönsee)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.