Gunter Starkloff löst Susen Schönsee ab

Neuer Vorsitzender beim Förderverein der Viktoria-Luise-Schule: Gunter Starkloff wurde am 18. November bei der Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit für eine zweijährige Amtszeit gewählt. Damit setzt der Verein auf Kontinuität an der Spitze – bereits seit Ende 2019 war Gunter stellvertretender Vorsitzender. Er löst nun Susen Schönsee ab, die bisher die Geschicke des Vereins leitete und uns jetzt leider verlässt.

Gunter Starkloff

Die Hauptversammlung fand wegen der Corona-Pandemie erstmals virtuell statt. Nach Klärung technischer und rechtlicher Fragen konnten wir das Treffen in einem Zoom-Konferenzraum anberaumen, bei dem sich schließlich 15 Mitglieder des Fördervereins zuschalteten. Sie hatten neben der Wahl des neuen Vorsitzenden über weitere Personalien zu entscheiden: Gabor Deri, bisher Beisitzer, wurde zum neuen Vize-Vorsitzenden gewählt. Maik Herrmann, seit Sommer Vereinsmitglied, wurde zum neuen Schatzmeister bestimmt – der bisherige Amtsinhaber Wolfgang Happe hatte sein Amt zur Verfügung gestellt.

Auch im erweiterten Vorstand gibt es Veränderungen: Beatrix Barth und Elvira Kanichay sind nach dem Beschluss der Versammlung neue Beisitzer. Ina Ridder und Rosalin Karunanandan waren erst im vergangenen Jahr für eine zweijährige Amtszeit als Beisitzer wiedergewählt worden und bleiben somit an Bord.

Gunter Starkloff beschrieb im Tätigkeitsbericht des Vorstands das turbulente und komplizierte Jahr, das hinter uns liegt. Am Faschingsdienstag konnten wir die Schule noch durch die Kofinanzierung eines Galli-Theater-Auftritts unterstützen – wenig später legte die Corona-Pandemie fast alles lahm. Schnuppertag, Bundesjugendspiele und Sommerfest fielen aus; die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler konnte nur unter starken Restriktionen stattfinden. Erfreulich ist, dass wir trotz dieser ungünstigen Rahmenbedingungen unsere Mitgliederzahl auf 87 steigern konnten – das sind zehn mehr als im Vorjahr.

Die virtuell anwesenden Mitglieder bedankten sich bei Susen Schönsee und Wolfgang Happe für eine mehrjährige engagierte Arbeit im Vereinsvorstand. Das unterstreichen wir an dieser Stelle noch einmal ganz dick und wünschen beiden für die Zukunft alles Gute!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.